Sie sind hier: Meldungen » 

Bezirkswettbewerb der Kinder und Jugendlichen 2017

In Haar fand in diesem Jahr der Bezirkswettbewerb der Kinder und Jugendlichen im Rettungsschwimmen statt.

Für diesen Wettbewerb hatten sich aus der Brucker OG auch die Stufen 2 und 3 beim vorhergehenden Regionalwettbewerb qualifiziert.

Das diese Wettbewerbe für die Teilnehmer immer wieder ein anstrengendes aber auch spannendes Erlebnis sind, zeigen die Berichte aus dem Kreis der teilnehmenden Jugendlichen.

Leider durften während der Wettbewerbe keine Fotos gemacht werden.

Für die Stufe 2 kommt der Bericht von der Resi und für die Stufe 3 schrieb Lea:

 

Bericht Stufe 2

Am Freitag haben wir uns alle so gegen 17:00 Uhr am KV getroffen und dort auf den Matze mit dem Auto gewartet.

Dann sind wir von der Stufe 2 alle zusammen mit dem Matze und der Sani nach München Haar gefahren, wo der Wettbewerb stattfand. Als wir dann an der Schule am Parkplatz angekommen waren, mussten wir erst einmal mit unserem Gepäck zum Schulhaus laufen.

Dort wurde uns ein Fingernagel lackiert damit jeder wußte, in welcher Stufe wir schwammen.

Anschließend ging es auch schon in die Turnhalle, wo wir unsere Sachen ausgepackt und auf unsere Stufe 3 gewartet haben.

Am Abend gab es dann noch Brotzeit. Nach dem Abendessen sind wir zurück in die Halle gegangen, haben uns da unterhalten und noch ein bisschen Knotenkunde gelernt. Als dann endlich unsere Stufe mit dem Oli da war, haben wir uns zum Schlafen gelegt.

Da aber die Notbeleuchtung in der Halle recht hell war und es durch die offenen Fenster kalt rein zog, konnte keiner so richtig schlafen.

Am nächsten Morgen war um sieben Uhr Wecken und dann gab es Frühstück. Danach ging es los mit Theorie.

Am Samstag standen Theorie und Spiele auf dem Plan, danach noch Schwimmen.

Nachdem alle Wettbewerbe fertig waren gab es Abendessen. Nach dem Essen waren wir echt fertig und haben uns hingelegt und versucht zu schlafen.

Am Sonntagmorgen war wieder um halb sieben Wecken.

Nach dem Frühstück fand der zweite Teil von Theorie und Praxis statt, wo wir unsere Opfer verarzten mussten und es wieder Spiele gab.

Nachdem wir mit allem fertig waren, mussten wir die Halle aufräumen, packen und unsere Sachen wieder in den Autos verstauen.

Am Mittag gab es noch Mittagessen, danach war die Siegerehrung.

Leider wurden wir nur 6. von 14, aber ich fand den Wettbewerb echt total cool.

 

Bericht Stufe 3

Am Freitag den 31.03.2017 fuhren wir, die Stufe 3, auf den Bezirkswettbewerb nach München-Haar. Dort angekommen meldeten wir uns an und machten es uns in der Turnhalle gemütlich. Da es schon sehr spät war und der Wettbewerb erst morgen beginnen sollte, gingen wir rasch ins Bett.

Als wir am nächsten Morgen geweckt wurden, machten wir uns voller Vorfreude fertig. Nach dem Frühstück ging es auch schon los. An unseren ersten Stationen mussten wir Fragebögen ausfüllen sowie Knoten schnüren. Zum krönenden Abschluss des Samstages standen uns nun die Schwimmdisziplinen bevor.

Nach dem Schwimmen waren wir soooo aus der Puste, aber an Schlafen hatte noch keiner gedacht. Zuerst mussten noch, wie jedes Jahr, die Maskottchen ausgelöst werden. Wer wollte, konnte sich noch etwas anschauen, doch wir waren zu erschöpft und gingen schlafen.

Sonntag früh morgens wurden wir wieder geweckt und es ging gleich mit dem Wettbewerb weiter. Heute müssen wir Erste Hilfe Aufgaben unter den  strengen Blicken der Schiedsrichter absolvieren.

Als wir dies geschafft hatten, genossen wir die schön scheinende Sonne und warteten auf die Siegerehrung. Als die endlich begann warteten wir gespannt auf unsere Platzierung.

Mit vollem Stolz landeten wir auf dem 6. Platz. Nach der Siegerehrung machten wir uns auf unseren Heimweg.

Es war ein sehr anstrengendes Wochenende aber es hat mega viel Spaß gemacht.

9. April 2017 12:21 Uhr. Alter: 164 Tage