Ortsgruppen-ChronikOrtsgruppen-Chronik

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Die Ortsgruppe
  3. Ortsgruppen-Chronik

Ortgruppen-Chronik

Bereits zwei Monate nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches erteilte die damals in Bayern amtierende Militärverwaltung dem Bayerischen Roten Kreuz den Auftrag, seine Arbeit wieder aufzunehmen und Unfallrettungsdienste, u.a. auch am Wasser, wieder aufzunehmen. Im Landkreis Fürstenfeldbruck geschah dies 1947 mit der Gründung der Wasserwacht Ortsgruppe Fürstenfeldbruck

In den vielen Jahren seit der Gründung ist natürlich einiges passiert. Hier wollen wir ein wenig aus den vergangenen Jahren berichten.

2013 - 2017

Ortgruppenleitung
Vorsitzende: R. Naumann, J. Frischmuth, M. Leitner
Technische Leiter: O. Obermaier, Th. Kuntzsch, St. Hein
Jugendleiter: J. Wallner, J. Eibl

 

2009 - 2013

Ortgruppenleitung
Vorsitzende: J. Skrzyczak (bis 2012), J. Frischmuth, R. Naumann
Technische Leiter: O. Obermaier, Th. Kuntzsch, St. Hein
Jugendleiter: J. Wallner, R. Reitberger

Im Herbst 2010 konnte für die Schnell-Einsatzgruppe ein mobiles Eisrettungsgerät in Dienst genommen werden.

 

2005 - 2009

Ortgruppenleitung
Vorsitzende: J. Skrzyczak, K. Bärmann
Technische Leiter: O. Obermaier, St. Hein
Jugendleiter: W. Kerle

 

2001 - 2005

Die ersten Brucker Junior-Wasserretter

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: J. Skrypczak
Technischer Leiter: O. Obermaier
Jugendleiter: K. Neubauer (bis 2002) W. Kerle (ab 2003)

2003 konnten die ersten Jugendlichen ihren Junior-Wasserretter erfolgreich abschließen. 

1997 - 2001

1997 - 50 Jahre OG FFB

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: A. Seemüller
Technische Leitung: F. Sedlmair
Jugendleiter:H. Seemüller

1997 wurde die Ortsgruppe 50 Jahre alt - ein Grund zu feiern.

1993 - 1997

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: A. Seemüller 
Technische Leitung: F. Sedlmair
Jugendleiter:W. Merz

Seit 1991 aggiert die Ortgruppe Fürstenfeldbruck am neu angelegtem Erholungsgebiet "Pucher Meer".

1989 - 1993

Die Mannschaft von 1989

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: K. Bärmann
Technische Leitung: F. Sedlmair
Jugendleiter:N. Seemüller

Das Amperbad in Fürstenfeldbruck

Bootsgarage mit Steg im Amperbad FFB

Bis 1990 hatte die Ortsgruppe Fürstenfeldbruck ihren Sitz im Amperbad.

1984 - 1989

Jugendtraining von 1987

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: K. Bärmann
Technische Leitung: F. Sedlmair
Jugendleiter:J. Skrzypczak

1984 blickt die Ortsgruppe auf insgesamt 662 Mitglieder, davon sind 274 Jugendliche bis 16 Jahre

1981 - 1984

OG Leitung ca. 1982

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: K. Bärmann
Technische Leitung: H. Heina
Jugendleiter:J. Skrzypczak

Der 1. Oberbayerische Rettungsschwimmwettbewerb für Jugendliche fand am 1981 in Germering statt.

Auch der 3. Oberbayerische Rettungsschwimmwettbewerb für Jugendliche fand am 17.4.1983 in Fürstenfeldbruck statt.

Anläßlich der "100 Jahre Wasserwacht" fand vom 22.7. - 26.8.1983 eine Ausstellung in der Sparkasse Fürstenfeldbruck statt.

1977 - 1981

Die Mannschaft der OG FFB 1979

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: K.E. Bärmann
Technische Leitung: H. Heina
Jugendwart: G. Heina

1979 zählt die Ortsgruppe bereits 557 Mitglieder

1973 - 1977

Ortgruppenleitung
Vorsitzender: 
Technische Leitung: 
Jugendleiter:

Im Jahre 1974 kam mit der OG Germering die 3. Ortsgruppe und im Jahre 1977 mit der OG Grafrath die 4. Ortsgruppe im Landkreis hinzu

 

1969 - 1973

Ortgruppen- und Abteilungsleitung
Vorsitzender: L. Leckenwalter
Technische Leitung: H. Heina

1969 zählt die Ortsgruppe bereits 170 Mitglieder

Bis 1972 war die Ortsgruppe zugleich auch Abteilung Fürstenfeldbruck. Die zweite Ortsgruppe, die im Landkreis entstand war dann 1972 die OG Olching

 

1958 - 1968

Werbeveranstaltung im Amperbad

Ortgruppen- und Abteilungsleitung:
Chr. Sparschuh, A. Regensburger
Technischer Leiter: L. Leckenwalter

1968 Teilnahme an einer Katastrophenschutzübung

In der Badesaison 1967 wurden 1612 Einsatzstunden und 46 Hilfeleistungen geleistet.

1961 zählt die Ortsgruppe 50 Mitglieder

1960 - Schauübung im Amperbad

1947 - 1957

Die Mannschaft von 1954

Die 1947 neugegründete Ortsgruppe und Abteilung Fürstenfeldbruck hatte ihren Sitz im damaligen"Familienbad Fürstenfeldbruck (dem späteren "Amperbad"). Im Gründungsjahr konnte man stolz auf 24 aktive Mitglieder blicken. Der erste Abteilungs- und Ortsgruppenleiter war Christoph "Gustl" Sparschuh.

Im Juni 1956 verfügte die Ortsgruppe über folgendes Material: ein Sporttauchgerät, ein Fernglas, ein Schwimmbrett, eine Wolldecke, vier Wasserwachtmützen und einen Wimpel.

Am 12. August 1957 fand unter großem Publikumsandrang das 10jährige Jubiläum im städtischen Amperbad statt. Hunderte von Bruckern beobachteten gespannt die gebotenen Schauvorführungen.